Rund 3.000 Junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren wurden für die McDonalds Ausbildungsstudie 2015 in persönlichen Interviews mündlich zu Ihren Zukunfts- und Lebenseinstellungen, Erwartungen an das Berufsleben oder Ihrer Arbeitszufriedenheit befragt.

Die Ergebnisse festigen die bisherigen Erkenntnisse aus anderen Studien: Die meisten jungen Menschen legen bei Ihrer Berufswahl viel Wert auf Jobsicherheit und sehen Ihre Zukunft durchaus positiv. Ein spannendes Ergebnis ist die Aufstiegsorientierung. Zwei Drittel der jungen Menschen mit Migrationshintergrund geben nicht nur an, in Ihrem Leben mehr erreichen zu wollen als Ihre Eltern, sie schätzen auch Ihre Aufstiegschance als gut ein.

Im Allgemeinen ist die aktuelle Situation auf Ausbildungs- und Berufsmarkt für junge Menschen günstig wie nie.  Daher blicken auch dreiviertel der Befragten positiv in die Zukunft. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie aber auch die Chancen einen Ausbildungsplatz zu finden schätzen vor allem die unter 25-Jährigen trotzdem als schwieriger ein als noch vor einigen Jahren. Bemerkenswert ist, dass nur knapp 16 Prozent der Schüler und Studenten und sogar nur 6 Prozent der Azubis und Berufstätigen haben Interesse an einem Auslandsjob.

Eine Zahl die traurig macht ist die Aussage zum sozialen Engagement. Nur 14 Prozent der Teilnehmer fanden es wichtig sich sozial zu engagieren. Das kann schon zu denken geben.

Die Studie zeigt außerdem, dass die befragten einen hohen Leistungsdruck verspüren. Fast dreiviertel der befragten Schüler gaben an, die so zu empfinden. Allerdings antworteten Sie, dies nicht als Belastung zu sehen. Wenn man allerdings bedenkt, dass insgesamt auch fast 40 Prozent der unter 25-Jährigen auch Angaben dass sie Menschen kennen, die an und zu leistungssteigernde Medikamente wie beispielsweise Ritalin zu sich nehmen, kann dieses Ergebnis Bedenken wecken.

Insgesamt gibt die Studie einen guten und umfangreichen Überblick darüber, war junge Menschen in Deutschland im Moment bewegt. Sie liefert gute Anhaltspunkte woraus Firmen in Zukunft eingehen sollten, um weiterhin Auszubildende für Ihre Angebote zu begeistern.

Die Studie als PDF zum Download finden Sie hier: http://ausbildungsstudie2015.de/pdf/McD_Ausbildungsstudie_2015.pdf