25 Prozent aller Arbeitnehmer spielen mit dem Gedanken an Kündigung. Das ist jeder vierte Mitarbeiter. Diese Zahl ist erschreckend. Die Gründe dafür sind natürlich äußerst vielfältig. Trotzdem gibt es grundlegende Dinge, mit denen Sie die Bindung Ihrer Mitarbeiter an das Unternehmen stärken können. Förderung durch Fort- und Weiterbildung ist dabei ein erheblicher Faktor. Vor allem für A-Mitarbeiter, also die Kräfte, die Sie unbedingt halten sollten, ist dies ein wichtiges Kriterium.  Für Sie sind fehlende Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten der Hauptgrund für einen Jobwechsel.

Unsere Gesellschaft wird immer mehr zu Wissensgesellschaft und durch diese Entwicklung werden Menschen und ihr Know-How zum wichtigsten Kapital.
Wer seine Mitarbeiter bei ihren Weiterbildungen nicht unterstützt, kann oft ein böses Erwachen erleben. Immer öfter bilden sich Mitarbeiter, deren Fortbildungswünsche abgeschmettert wurden, auf eigene Faust weiter. Doch der ablehnende Arbeitgeber hat meist kaum Zeit, sich über dieses Engagement zu freuen, denn oft wird nach erfolgreichem Abschluss der Qualifikation auch die Stelle gewechselt.

Doch warum weigern sich Vorgesetzte trotzdem noch, ihre Mitarbeiter zu unterstützen? Zumeist liegt es an der Angst, die Angestellten könnten sich nach Beendigung der Bildungsmaßnahme nach einem neuen Arbeitgeber umsehen. Dabei kann man gerade Weiterbildungswillige gut ans Unternehmen binden. Zum einen, weil Sie sich wohl, wertgeschätzt und gefördert fühlen und Entwicklungschancen sehen. Zum anderen, weil durch eine Kostenübernahme auch eine Bindung ans Unternehmen vereinbart werden kann. So verpflichtet sich ein Mitarbeiter zum Beispiel, im Gegenzug für die Kostenübernahme nach Beendigung der 3-jährigen Fortbildung noch weitere drei Jahre im Unternehmen zu bleiben.
Zudem können Unternehmen den Zuschuss für die Weiterbildungen ihrer Mitarbeiter von der Steuer absetzen, das macht es oft günstiger als eine Gehaltserhöhung. Zudem ist diese Investition auch noch gut für Ihr Employer Branding. Ihr Arbeitgeberimage gewinnt dadurch stark auf mehreren Wegen. Zum einen interessieren sich mehr Bewerber für Ihr Unternehmen, wenn Sie in Ihren Stellen bereits mit Unterstützung bei Weiterbildungen werben. Zum anderen sind Ihre Mitarbeiter Ihre besten Marketinginstrumente. Sie erzählen in ihrer Freizeit, wie zufrieden Sie sind und verbreiten so das positive Bild Ihres Unternehmens. Zum anderen sind gut ausgebildete Mitarbeiter Ihr Aushängeschild nach außen und fungieren als Vorbild für andere Kollegen, es ihnen gleich zu tun.

Bei easySoft ist es sogar Voraussetzung sich weiterzubilden. Das Unternehmen stellt dabei nicht nur von der Abreit frei, sondern übernimmt auch die Kosten. So  entwickeln sich alle Mitarbeiter kontinuierlich weiter und bleiben stets motiviert.

Wir freuen uns, wenn Sie uns in den Kommentaren erzählen, wie es bei Ihnen im Unternehmen gehalten wird.