Am 27. April 2017 fand deutschlandweit der Girls’Day statt. Dabei öffneten Firmen ihre Pforten und luden interessierte Mädchen dazu ein bei Ihnen in „typische Männerberufe“ reinzuschnuppern und die Aufgaben kennenzulernen. Als Software-Unternehmen war es für easySoft natürlich naheliegend sich daran zu beteiligen. Vor allem, weil auch unsere Bewerbungsquoten zeigen, dass sich gerade im Bereich der Entwicklung oder Technik noch viel mehr männliche als weibliche Kandidaten bewerben.
Somit fand am Donnerstag zum ersten Mal ein Girls’Day bei der easySoft GmbH in Metzingen statt. Da es keine weiteren Unternehmen im Kreis Metzingen gab, die sich an diesem Projekt beteiligen, waren die fünf Plätze in diesem Jahr auch schnell nach der Veröffentlichung besetzt.

Die Mädchen bekamen Einblick in den Arbeitsalltag einer Fachinformatikerin Systemintegration, dabei lernten Sie nicht nur, wie Server aber auch Computer aufgebaut sind, sie durften auch ihre eigenen Kabel crimpen.

Aber auch die Aufgaben unserer Entwickler durften sie kennenlernen. Nach einer Einführung, wie Code entsteht, wie sich die Eingabe einzelner Zeilen z. B. auf Websites auswirkt und wie es dargestellt aussieht, hatten die Mädchen die Möglichkeit spielerisch selbst einige Code-Befehle in einem Onlinespiel auszuprobieren und direkt den Effekt ihrer Programmierungen zu sehen.

Außerdem konnten sie sich mit dem Thema Usability und Oberflächendesign auseinandersetzen und einen eigenen Prototyp für eine selbst entworfene App erstellen. Der fertige Entwurf wurde dann mit Begeisterung am Touchbildschirm getestet.

In den Pausen wurden dann Kletterwand und Kicker ausgenutzt. Alles in allem ein toller Tag, an dem die jungen Talente nicht nur viele neue Eindrücke mitnehmen konnten, sondern auch Spaß dabei hatten in die Welt der Software einzutauchen. Vor allem die Aufgaben, die sie selbst bewältigen konnten, begeisterten die fünf jungen Frauen. Einige der Mädchen hatten sich sogar direkt vor Ort nach Praktikumsplätzen erkundigt.

Wir freuen uns über diesen Erfolg und sind uns sicher, auch nächstes Jahr wieder interessierten jungen Frauen diese Gelegenheit zu bieten.