Category: Ausbildungsmanagement (page 2 of 2)

Ausbildung: Die richtige Verwaltung ist das A und O

Lehrlinge sind inzwischen so rar, dass sich Arbeitgeber glücklich schätzen, wenn das Recruiting-Verfahren erfolgreich abgeschlossen ist und der Ausbildungsvertrag unterschrieben in der Schublade liegt. Doch darauf sollten sie sich nicht ausruhen. Denn Auszubildende sind wechselwilliger denn je. Oft verlassen sie ein Unternehmen wieder, wenn es an der optimalen Organisation in der Lehre hapert. Eine Software zur Ausbildungsverwaltung kann helfen, der Ausbildung die nötige Struktur zu verleihen und Abbruchraten zu senken.

Weiterlesen

Der zweite Deutsche Ausbildungsleiterkongress in Nürnberg

Der deutsche Ausbildungsleiterkongress vom 21. bis 22. November in Nürnberg ist Deutschlands größter Fachkongress für HR- und Ausbildungsverantwortliche. Nach dem furiosen Start 2016 findet er 2017 zum zweiten Mal statt. Mehr als 2.000 Experten aus dem Personalbereich werden dort erwartet. Unter dem Motto: „Duale Ausbildung geh in Führung“ werden vor Ort gemeinsam Ideen und Erfahrungen ausgetauscht, um die Ausbildung von morgen mitzugestalten, die Berufsausbildung zukunftssicher zu machen und innovative Lösungen für den Fachkräftemangel zu finden.

Weiterlesen

Die Ergebnisse des Berufsbildungsbericht 2015

Nach wie vor ist das duale System der beruflichen Bildung die wichtigste Quelle für den zukünftigen Fachkräftebedarf. Über eine halbe Million Menschen steigen über eine Ausbildung ins qualifizierte Berufsleben ein. Den bisherigen Erfolg belegt auch die Jugendarbeitslosigkeitsrate, die mit 7,4 Prozent weit unter den anderen in der Europäischen Union liegt.
Weiterlesen

McKinsey-Studie zum deutschen Ausbildungssystem

Das deutsche Ausbildungssystem hat – vor allem durch seine duale Ausprägung – einen sehr guten Ruf. Dennoch zeigen sich beim näheren Hinsehen einige Schwachpunkte. Laut ein der Studie „Education to Employment: Getting Europe’s Youth into Work“ Von McKinsey sind 26 Prozent aller Arbeitgeber mit den beruflichen Qualifikationen Ihrer Auszubildenden unzufrieden. Vor allem vermissen sie praktische Erfahrung, gute Arbeitsmoral und die Fähigkeit Probleme systematisch zu lösen.

Weiterlesen

Europäische Auszubildende in deutschen Unternehmen

37.100 Ausbildungsstellen blieben allein 2014 in Deutschland unbesetzt. Ein neuer Rekord und der Trend setzt sich weiter fort. Trotzdem lag die Jugendarbeitslosigkeit bei nur 7,4 und war damit die niedrigste in der Europäischen Union. In anderen Ländern wie Spanien oder Griechenland liegt sie dagegen bei knapp 50 Prozent. Und auch in Kroatien oder Italien sieht es nicht viel besser aus.

Weiterlesen

Newer posts