Aktuelles zu Bildungsmanagement und Personalentwicklung



Mit dem easySoft Blog am Puls der Zeit

Category: Employer Branding (page 1 of 4)

Ausbildung: Die richtige Verwaltung ist das A und O

Lehrlinge sind inzwischen so rar, dass sich Arbeitgeber glücklich schätzen, wenn das Recruiting-Verfahren erfolgreich abgeschlossen ist und der Ausbildungsvertrag unterschrieben in der Schublade liegt. Doch darauf sollten sie sich nicht ausruhen. Denn Auszubildende sind wechselwilliger denn je. Oft verlassen sie ein Unternehmen wieder, wenn es an der optimalen Organisation in der Lehre hapert. Eine Software zur Ausbildungsverwaltung kann helfen, der Ausbildung die nötige Struktur zu verleihen und Abbruchraten zu senken.

Weiterlesen

Employer Branding: Warum HR Software zu einer besseren Arbeitgebermarke führt

Früher reichte ein ordentliches Gehaltsversprechen vielleicht eher aus, um bei Mitarbeitern zu punkten. Doch die Zeiten haben sich geändert. Kandidaten sind wählerischer geworden. Arbeitgeber müssen im Rahmen eines erfolreichen Employer Branding Prozesses erheblich mehr bieten, um Talente zu überzeugen. Ein passgenaues Recruiting, gute Weiterentwicklungsmöglichkeiten und, und, und. Wie HR-Software dabei unterstützen kann, die Employer Brand zu verbessern.

Weiterlesen

Mitarbeiterbindung: Was zu beachten ist

Mitarbeiterbindung wird immer wichtiger und gehört künftig zu den großen Herausforderungen für Unternehmen. Denn einer Vielzahl an offenen Stellen steht eine geringe Zahl an Absolventen gegenüber. Umso wichtiger ist es, die bestehende Belegschaft im Unternehmen zu halten.

Weiterlesen

Ist Jobsharing der neue Trend?

50 Prozent Arbeitszeit und 50 Prozent Verantwortung bei 50 % Gehalt – Jobsharing ist die Alternative für Positionen, in denen der Arbeitnehmer gerne in Teilzeit arbeiten will, die Stelle aber nur in Vollzeit abgedeckt werden kann. Das klingt natürlich nach der perfekten Lösung, birgt aber auch gewissen Stolperfallen.

Weiterlesen

Mit Wertschätzung zu mehr Jobzufriedenheit

Wertschätzung ist einer der wichtigsten Faktoren für zufriedene Mitarbeiter. Dies belegen immer wieder aktuelle Studien. Zum Beispiel die Studie „Die Zeit ist reif. Glücklich arbeiten.“ des Personaldienstleisters Robert Half. Sie zeigt, dass die Arbeitnehmer in Deutschland besonders zufrieden sind. Für die Studie wurden 23.000 Arbeitnehmer aus Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada, Niederlande und den USA befragt. Insgesamt kamen immerhin 2.167 der Teilnehmer aus Deutschland. Dabei wurde der Fokus vor allem darauf gelegt, welche Faktoren besonders wichtig sind, damit sich die Befragten in ihrem Job und in ihrem Unternehmen wohlfühlen. Weiterlesen

Der richtige Start in ein erfolgreiches Employer Branding

Der Fachkräftemangel greift immer weiter um sich. Um weiterhin die besten Mitarbeiter zu finden und qualifizierte Fachkräfte im Unternehmen zu halten, ist eine ansprechende Arbeitgebermarke und ein Ruf als hervorragender Arbeitgeber unerlässlich. Doch um ein erfolgreiches Employer Branding zu gestalten, müssen Sie sich zuallererst klar vor Augen führen, wo die Stärken in Ihrem Unternehmen liegen.
Weiterlesen

Sabbatical gewinnt immer mehr an Beliebtheit

In Deutschland hat sich jeder Zehnte bereits eine Auszeit von seinem bisherigen Job genommen. Mit dem Gedanken, dies zu tun, spielen sogar noch wesentlich mehr. Eine neue Studie hat sich damit beschäftigt, aus welchen Gründen Mitarbeiter sich ein Sabbatical wünschen, welche Mitarbeiter dieses Angebot besonders gerne nutzen und wie Arbeitgeber mit diesem Ansinnen umgehen.

Weiterlesen

Gute Auszubildende sind immer schwerer zu finden

In Deutschland bietet die Mehrheit der Unternehmen Ausbildungsstellen an. Doch vor allem für kleinere Betriebe wird es immer schwieriger, für diese Stellen passende Bewerber zu finden.

Weiterlesen

Gute Teamarbeit toppt Unternehmensgröße

Berufseinsteiger möchten am allerliebsten in großen Firmen und international mitspielen. Am besten in Metropolen wie Berlin oder München. Denkt man zumindest. Doch so ganz stimmt diese Annahme nicht. Auch wenn die Global Player wie BMW, Daimler oder VW regelmäßig weit vorne in den Arbeitgeberrankings auftauchen, messen Absolventen inzwischen anderen Faktoren mehr Bedeutung bei als der Unternehmensgröße. Zumindest nach den Ergebnissen der „Absolventenstudie 2016“ von Kienbaum Communications und der Agentur Westpress.

Weiterlesen

Warum es sich lohnt die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter zu bezahlen

25 Prozent aller Arbeitnehmer spielen mit dem Gedanken an Kündigung. Das ist jeder vierte Mitarbeiter. Diese Zahl ist erschreckend. Die Gründe dafür sind natürlich äußerst vielfältig. Trotzdem gibt es grundlegende Dinge, mit denen Sie die Bindung Ihrer Mitarbeiter an das Unternehmen stärken können. Förderung durch Fort- und Weiterbildung ist dabei ein erheblicher Faktor. Vor allem für A-Mitarbeiter, also die Kräfte, die Sie unbedingt halten sollten, ist dies ein wichtiges Kriterium.  Für Sie sind fehlende Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten der Hauptgrund für einen Jobwechsel.

Weiterlesen

Older posts